Wir erhalten mit Ihnen gemeinsam die Vielfalt der Kunst und Kultur in Kärnten/Koroška und schärfen die Alleinstellungsmerkmale: Das ist das Ziel der Kunst- und Kulturstrategie!

Kulturreferent Landeshauptmann Dr. Peter Kaiser

Scroll Down

Termine

Logo Kunst- und Kulturstrategie Kärnten
18.Okt
Zukunfts­fo­rum

Informationen folgen

18. Okto­ber 2024, Spit­tal

Logo Kunst- und Kulturstrategie Kärnten
15.Nov
Zukunfts­fo­rum

Informationen folgen

15. Novem­ber 2024, Vil­lach

Über die Kunst- und Kulturstrategie Kärnten/Koroška

Das Land Kärnten/Koroška macht sich auf den Weg zur Kunst- und Kul­tur­stra­te­gie 2030! Gemein­sam mit Kul­tur­schaf­fen­den, der Bevöl­ke­rung und Ver­tre­te­rin­nen und Ver­tre­tern u.a. aus Bil­dung, Wis­sen­schaft, Wirt­schaft, Tou­ris­mus sowie Poli­tik und Ver­wal­tung möch­ten wir über die viel­fäl­ti­ge Kunst und Kul­tur unse­res Lan­des in Aus­tausch kom­men. Wir wol­len dis­ku­tie­ren, was unser Kul­tur­land beson­ders macht, wie wir Schwer­punk­te set­zen und unser kul­tu­rel­les Pro­fil für die Zukunft stär­ken kön­nen. Es geht nicht nur um Her­aus­for­de­run­gen, son­dern auch um Chan­cen, die wir gemein­sam nut­zen kön­nen.

Kunst und Kultur in Kärnten
Abtei­lung 14 – Kunst und Kul­tur
Kunst und Kultur in Kärnten
Abtei­lung 14 – Kunst und Kul­tur

Dabei braucht es Aus­tausch und Per­spek­ti­ven­viel­falt! In den geplan­ten Zukunfts­fo­ren – öffent­li­che Ver­an­stal­tun­gen in ganz Kärnten/Koroška – wer­den wir Ideen sam­meln und gemein­sam dis­ku­tie­ren, wel­che The­men wirk­lich wich­tig sind. In ver­tie­fen­den Work­shops wer­den Exper­tin­nen und Exper­ten ver­schie­de­ne Fra­ge­stel­lun­gen ver­tieft dis­ku­tie­ren. Uns ist es wich­tig, dass die­se Stra­te­gie und kon­kre­te Maß­nah­men zur Stär­kung der Kunst und Kul­tur von Kärnten/Koroška gemein­sam und vor allem unter Ein­bin­dung von Kärnt­ner Akteur:innen der Kul­tur­bran­che erar­bei­tet wer­den.

Mehr über die Strategie…

Die Kunst- und Kul­tur­stra­te­gie Kärnten/Koroška ist ein über zwei­ein­halb Jah­re lau­fen­der par­ti­zi­pa­ti­ver Pro­zess. Die Beson­der­heit liegt dar­in, nicht nur mit Expert:innen aus dem Kunst- und Kul­tur­sek­tor zusam­men­zu­ar­bei­ten, son­dern vor allem auch die Kärnt­ner Bevöl­ke­rung aktiv ein­zu­bin­den. Denn letzt­end­lich ist es das Land Kärn­ten mit all sei­nen Bewohner:innen, Gäs­ten und Kunst­schaf­fen­den, wel­chen die Ergeb­nis­se der Kunst- und Kul­tur­stra­te­gie Kärnten/Koroška zugu­te­kom­men wer­den.

In Auf­trag gege­ben wur­de die Kunst- und Kul­tur­stra­te­gie Kärnten/Koroška durch den Kul­tur­re­fe­ren­ten LH Dr. Peter Kai­ser. Sie ist Teil des Regie­rungs­pro­gramms der aktu­el­len Nach­hal­tig­keits-Koali­ti­on und hat die Erhal­tung der Viel­falt von Kunst und Kul­tur in Kärnten/Koroška sowie die Iden­ti­fi­zie­rung von Allein­stel­lungs­merk­ma­len zum Ziel.

Grob umris­sen ist die Kunst- und Kul­tur­stra­te­gie Kärnten/Koroška in die fol­gen­den Pro­jekt­teile geglie­dert:

  • Umfas­sen­de Bestands­ana­ly­se zur Defi­ni­ti­on der Aus­gangs­la­ge
  • Öffent­li­che Ver­an­stal­tungs­for­ma­te, die sich an Kul­tur­schaf­fen­de, Expert:innen und die brei­te Öffent­lich­keit rich­ten
  • Par­ti­zi­pa­ti­ve Erar­bei­tung von Schwer­punkt­the­men zur wei­te­ren Bear­bei­tung
  • Iden­ti­fi­ka­ti­on von kon­kre­ten Maß­nah­men
  • Beglei­ten­de mul­ti­me­dia­le Pro­jekt­kom­mu­ni­ka­ti­on zur best­mög­li­chen Infor­ma­ti­on aller Inter­es­sier­ten
  • Abschluss­do­ku­ment Die Kunst- und Kul­tur­stra­te­gie Kärnten/Koroška

In allen Pro­jekt­schrit­ten ist die Ein­be­zie­hung von kon­kre­ten Ziel­grup­pen, Kunst­schaf­fen­den und der inter­es­sier­ten Bevöl­ke­rung ein zen­tra­ler Bestand­teil.

Sie haben Fragen zur Kunst- und Kulturstrategie Kärnten/Koroška?

Ger­ne beant­wor­ten wir die­se unter mitmachen@kulturstrategie-kaernten.at